Tag Archives: Prora

Rügen 2012

An diesem Bau versuchte sich die NVA jahrelang mit vergeblichen Sprengungen. Entweder war die Naziarchitektur als einziges in der geistig arrangierten Zeit für die Ewigkeit gedacht oder der Sprengstoff im Osten war einfach Scheiße. Vermutlich trifft beides zu.

WP_000143

Rügen

Prora. Nicht nur gewaltig, sondern auch gewaltig hässlich. Hier habe ich im November 1989 ein paar Tage als waffenverweigernder Bausoldat verbracht, bis überraschend die Mauer fiel und die Politoffiziere feststellen mussten, das mit 200 nicht unbedingt DDR freundlichen Jungs auf einem Haufen nicht mehr viel Erziehungsarbeit möglich war.

WP_000141

error: Content is protected !!